JUGEND IM RATHAUS

Kommunalpolitik zum Greifen nah – anstatt langweilig in der Schule verordnet
Das Ziel von Jugend im Rathaus ist es, Demokratieverständnis bei allen Jugendlichen zu wecken. Dazu treffen bei diesem Projekt, das 2001 in Wiesbaden ins Leben gerufen wurde, Jugendliche auf Stadtverordnete und lernen diese live kennen. Sie erfahren so, wo, für wen und wie Kommunalpolitik gemacht wird und diskutieren mit den Stadtverordneten kommunalpolitische Themen, die auch die Jugendlichen interessieren.

Das Projekt wendet sich an Jugendliche aller Schulformen der Klassen 8 – 11. Das Kinder- und Jugendbüro bereitet im Vorfeld gemeinsam mit den Schülern konkrete Fragen für die Interviews in den Geschäftsstellen der Fraktionen und konkrete Themen für die Diskussion mit den Stadtverordneten vor. Die Jugendlichen diskutieren mit den Politikerinnen und Politikern anhand vorbereiteter und spontan eingebrachter Themen die Stadtpolitik.

Schüler bringen sich ein
Schüler bringen sich ein

Wenn Sie mehr erfahren möchten, nehmen Sie doch gerne direkt zu Gabriele Dietrich kontakt auf. Informationen finden Sie aber auch in unserer Imagebroschüre zum herunterladen und aktuelle Termine sehen Sie bei unseren News.
Unsere Auswertung des Projektes für das Jahr 2016
finden Sie hier